verschlussdruckmessung

Verschlußdruckmessung der Beinschlagadern

Durchblutungsmessung Beinschlagader
Durchblutunsmessung Beinschlagader

Die Durchblutungsstörung (periphere arterielle Verschlußkrankheit) der Beinschlagadern ist eine häufige Erscheinungsform der Arterienverkalkung und tritt gehäuft bei Rauchern und bei Vorliegen einer Zuckerkrankheit auf. Typischerweise treten nach einer bestimmten Gehstrecke Schmerzen in der Waden-, Oberschenkel- oder Gesäßmuskulatur auf, die nach kurzem Stehenbleiben wieder verschwinden. Dieses Phänomen führte zur Bezeichnung als Schaufensterkrankeit.

Mit unserem vollautomatischen Meßgerät (ABI Boso 100) werden im Liegen zeitgleich die Verschlußdrücke an beiden Armen und Beinen gemessen und zueinander ins Verhältnis gesetzt. Daraus läßt sich relativ sicher eine Durchblutungsstörung nachweisen oder ausschließen.

Zurück zur Übersicht

Bitte wählen Sie:

Praxis für Innere Medizin und Allgemeinmedizin

Kirchhofsallee 1
24214 Gettorf

Tel.: (04346) 55 00
Fax: (04346) 35 91

Sprechzeiten

Mo 8 - 12 Uhr 15 - 18 Uhr
Di 8 - 12 Uhr 15 - 19 Uhr
Mi 8 - 13 Uhr
Do 8 - 12 Uhr 15 - 18 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr 15 - 17 Uhr